die natur


tödlich kalt und grausam, aber auch so wunderschön, reich und lebendig – ein Zeuge des Zusammenspiels

 

Sie umgibt und durchdringt uns. Stimmt die Balance, ermöglicht sie das Leben, wie wir es kennen. Die Natur zeigt sich uns in ihrer atemberaubenden Schönheit und Vielfalt, aber auch in ihrer kalten und tödlichen Grausamkeit. Wir finden sie im Kleinen in Form der Insekten, die Pollen und Nektar sammeln, ebenso wie in den kleinen Spinnen, die grosse Fliegen fressen. Im Grossen finden wir die vielseitigsten Landschaften, im Wandel mit dem Lebenszyklus der Jahreszeiten, gezeichnet von den Launen von Wind und Wetter. Darüber hinaus zeigt sich uns die Natur noch in vielen Ebenen mehr – vom Mikroskopischen bis ins Kosmische.